Schwarzenbek – Festkonzert zum Musikschulwettbewerb – Sonntag, 17. November 2019, 16.00 Uhr, Festsaal im Rathaus der Stadt Schwarzenbek, Ritter-Wulf-Platz 1

Festival der Kreismusikschule – Gut Wotersen – Sonntag, 23. Juni 2019, 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Musikfestival am Sonntag, dem 23. Juni 2019, von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr, auf Gut Wotersen.
400 Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Kreisgebiet präsentieren anlässlich des Jubiläums „60 Jahre Musikschule im Kreis Herzogtum Lauenburg“ sechs Stunden Live-Musik in der Reithalle, in der Haferscheune und im Brauhaus. Kreispräsident Meinhard Füllner wird das Festival um 11.00 Uhr in der Reithalle feierlich eröffnen. Im Anschluss spielt das Sinfonische Blasorchester des Gymnasiums in Wentorf b. Hbg. Filmmusikkompositionen von Leonard Bernstein, Adele Adkins, Howard Shore und Johan de Meijs. Leitung: Marc Löhrwald. Marc Kevin Stolley (Violine) und Art Lindner (Klavier) tragen den ersten Satz aus der bekannten Frühlingssonate von Ludwig van Beethoven vor. Zum Abschluss der einstündigen Festivaleröffnung singen Amelie Lutterbeck und Leif Klenner u. a. Kompositionen aus „Les Miserables“. Dann beginnt der Musikreigen mit Liedern über Geister, schiefe Türme und Schätze vom „Chor der kleinen Leute“. Violinen-, Flöten- und Gitarrenchöre spielen klassische und traditionelle Stücke. Die großen Chöre wurden eigens für das Festival gegründet. Zarte Harfenklänge treffen rhythmische Schlagzeugsounds. Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger im Wettbewerb „Jugend musiziert“ lassen Auszüge aus ihren Wettbewerbsprogrammen erklingen. Weiterhin zu hören sind Stücke für zwei Klaviere, Cellochöre, Kinderensembles, Schlagzeuggruppen und zahlreiche Kammermusikbesetzungen. Das Projektkonzert von Luis Zett „ Musik und Gedicht“ für Klavier und Sprechstimme (Leitung: Ursula Hummel, Sprechstimme: Annett Scharnewski) ist insbesondere für das Festival einstudiert worden. Das halbstündige musikalische Märchen „Der Prinz und der Betteljunge“ von Akos Hoffmann, nach Texten von Marc Twain, ist ein Kooperationskonzert zwischen dem Wentorfer Gymnasium und der Kreismusikschule.

Ergänzt werden die vielseitigen Bühnenprogramme durch Projektkonzerte wie u. a. „Cello und Schlagwerk“ in Kooperation mit dem Verein Jazz in Ratzeburg e. V., Workshops, Klangstraßen, Kinderschminken zur Musik, „Malstraße des Kulturellen Lernens/Gestalten“ des Kinderschutzbundes Herzogtum Lauenburg, Präsentation der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service Gesellschaft (HLMS) sowie zahlreiche instrumentale Erlebnisprogramme. Finanziell unterstützt wird das Jubiläumsfestival von der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. Neben den vielseitigen Bühnenprogrammen lautet das Motto des Festivals „Musik ganz nahe und zum Anfassen“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die „Klangstraße“ bietet gute Möglichkeiten, die vielen unterschiedlichen Musikinstrumente ganz aus der Nähe kennen zu lernen. In Kooperation mit dem Lebenshilfewerk Herzogtum Lauenburg werden herzhafte Speisen, kalte und warme Getränke sowie schmackhafter Kuchen den Musikgenuss abrunden. Infos zu den Unterrichtsangeboten unter Tel.: 04541 888332

Der Eintritt zum Festival und zu allen Mitmachaktionen ist frei. Spenden sind erbeten.

Das Festivalprogramm

Reithalle

11.00 Uhr
Festival-Eröffnung anlässlich 60 Jahre Musikschule im Kreis Herzogtum Lauenburg durch den Kreispräsidenten, Meinhard Füllner.

Das sinfonische Blasorchester des Wentorfer Gymnasiums spielt Filmkompositionen von Leonard Bernstein, Astor Piazzolla, Howard Shore, Adele Adkins, Johan de Meij und Robert Sheldon. Leitung: Marc Löhrwald

Amelie Lutterbeck und Leif Klennert singen Kompositionen aus „Les Miserables“, „Kiss the frog“ und „Stadt der Engel“. Leitung: Valerie Koning

Marc Kevin Stolley (Violine) und Art Lindner (Klavier) spielen den ersten Satz der Frühlingssonate von Ludwig van Beethoven.

12.30 Uhr

Das Kinderensemble „Stabile Saitenlage“. Leitung: Heike Krugmann

Skandinavische Klänge vom großen Violinenchor. Leitung: Karin Kaminski

Der „Chor der kleinen Leute“ singt Lieder von Geistern, schiefen Türmen und Schätzen. Leitung: Gisela Hackmack

Stefan Kiraly (Gesang, klassische Gitarre) singt Beatles, Silbermond, Rio Reiser und Abba

13.45 Uhr

Das Celloensemble spielt Kompositionen von Heitor Villa Lobos. Leitung: Martin von Hopffgarten

Zwei Kompositionen für Gesang und Posaunen. Leitung: Tural Ismayilov

Das Cellotrio spielt Beethoven, Schostakowitsch und Saint-Saens. Leitung: Martin von Hopffgarten

Amelie Lutterbeck und Leif Klenner singen Revolverheld, Michael Buble und Kelly Clarkson. Leitung: Valerie Koning

Der große Querflötenchor spielt Kompositionen von Mauz und Reda. Leitung: Christiane Carstensen, Thomas Franz

15.30 Uhr

Der große Blockflötenchor spielt klassische, irische und moderne Kompositionen. Leitung: Julian Fricker

Der große Gitarrenchor spielt freche Lieder und traditionelle Kompositionen. Leitung: Dörthe Franke

16.30 Uhr

„Der Prinz und der Betteljunge“ – ein musikalisches Märchen nach Marc Twain von Akos Hoffmann. Leitung: Akos Hoffmann

Haferscheune

12.30 Uhr

Kompositionen für Klavier. Leitung: Gudrun Baumann

Klassisches vom Celloduo. Leitung: Martin Buris

Skandinavische Klänge mit dem Celloensemble. Leitung: David Plum

13.30 Uhr

„Poetüden“ von Luis Zett. Poetische Texte und Klaviermusik. Es musiziert die Klavierklasse von Ursula Hummel. Sprechstimme: Annett Scharnewski. Leitung: Ursula Hummel

14.30 Uhr

Kompositionen für zwei Klaviere. Leitung: Margaret Lehnhoff

Afrikanisches Streichensemble und Djemben. Leitung: Anastasia Büchner, Sebastian Harder

15.00 Uhr

Klavierkompositsionen zu vier Händen. Leitung: Kwang Sil Choi-Franz

Mandolinentrio und Gitarrenquartett. Es spielen die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger von Jugend musiziert. Leitung: Heike Krugmann, Steffen Trekel

16.00 Uhr

Klavierkompositionen für zwei Klaviere. Es musizieren Schülerinnen und Schüler aus der Klavierklasse von Janina Rathje

Das Querflötentrio spielt Horner und Schubert. Leitung: Christiane Carstensen

Brauhaus

13.00 Uhr

Groove mit der Schlagzeugklasse von Max Zeidler

Projekt „Cello und Schlagwerk“ mit Peter Köhler (Cello) und Benjamin Lütke (Schlagwerk). Ein Kooperationskonzert mit dem Verein Jazz in Ratzeburg e. V.

Groove mit der Schlagzeugklasse von Sebastian Harder.

14.30 Uhr

Harfenklänge mit Schülerinnen und Schüler von Elena Lavrentev.

Das Gitarrenensemble spielt Klassisches und Irisches. Leitung: Dörthe Franke

15.30 Uhr

Schülerkonzert mit Akkordeons, Bläserensemble und Klarinettenduo. Leitung: Yuliya Zhyvitsa (Akkordeon), Hans-Peter Hoffmann (Akkordeon), Sergei Malinski (Klarinette) und Marc Löhrwald (Klarinette).

In den Grünanlagen von Gut Wotersen

12.00 Uhr – 17.00 Uhr

Die Klangstraße – Musikinstrumente ganz nahe und zum Anfassen

Kinderschminken

„Malstraße des kulturellen Lebens / Gestaltens“ in Kooperation mit dem Kinderschutzbund Kreis Herzogtum Lauenburg

Infostand und Präsentation der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS)




Der Festival-Flyer



Ratzeburg – Kinderkonzert, Samstag, 30. März 2019, 11.00 Uhr, Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Kinderkonzert in den Rokokosaal des Herrenhauses in Ratzeburg, Domhof 12. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, die jungen Musikerinnen und Musiker live zu erleben.

Unter dem Motto Musikschule macht Schule präsentieren sich die Kinder der sogenannten Musikklassen mit den Instrumenten Blockflöte, Violine, Gitarre und Cajon. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a und 2a Grundschule Ratzeburg, Standort Vorstadt, spielen Kinder- und Volkslieder sowie lustige Kompositionen für
kleine Leute.

Musikklasse bedeutet hier, dass ca. 20 Kinder einer Schulklasse im ersten Jahr die vier Instrumente Blockflöte, Violine, Gitarre und Cajon in kleinen Gruppen kennenlernen. Der Spaß mit Musik in der Gruppe und die Freude am Instrument stehen hier im Vordergrund. Im zweiten Musikklassenjahr entscheiden sich die Kinder für ein Instrument, wobei die musikpädagogischen Instrumentaleinheiten durch das gemeinsame Musizieren im Kinderorchester ergänzt werden. So sind dann auch am Ende des ca. 45 minütigen Konzertprogramms erste Stücke für Kinderorchester zu hören. Die Lehrkräfte der Kreismusikschule Melanie Klinke (Block- und Querflöte), Elvira Cardenas (Violine), Max Zeidler (Cajon und Schlagzeug) und Peter Seibert (Gitarre) freuen sich mit den über 40 auftretenden Grundschulkindern auf ein schönes Konzert. Ergänzt wird das Konzertprogramm durch einige Beiträge von fortgeschrittenen Schülern und ehemaligen Musikklassenkindern. Im Anschluss der Veranstaltung informiert die Kreismusikschule über Ihre vielfältigen Angebote. Infos sind auch unter Tel. 04541 888332 zu erfragen.

Das Fotozeigt die Kinder der 2a der Gitarrenklasse der Grundschule Ratzeburg Vorstadt in der Probenpause zum Konzert.

Schwarzenbek – Kaffeehausmusik – Sonntag, 24. Februar 2019, 15.00 Uhr, Amtsrichterhaus in 21493 Schwarzenbek, Körnerplatz 10

In der romantischen Klaviermusik spielt der Winter eine besondere Rolle. Die Winterzeit, der Wintermorgen oder der Schneefall haben die Komponisten zu großartigen Werken inspiriert.  Die jungen begabten Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule bringen diese Kompositionen im Rahmen der Kaffeehausmusik im Amtsrichterhaus zum Klingen. Romantische Wintermusik und köstliche Leckereien aus der Tortenbäckerei vom Louisenhof: Eine unschlagbare Kombination, um dem Winter seine schönsten Seiten abzugewinnen.  Zu den Klavierschülerinnen und -schülern  aus der Klavierklasse von Ursula Hummel gesellen sich diesmal zwei Klarinettisten. Nach dem Konzert haben die Gäste die Möglichkeit, die Ausstellung „Kunstwerk Louisenhof“ zu besuchen. Das ist eine Gemeinschaftsausstellung von Louisenhof-Künstlern mit farbenfrohen und lebendigen Bildern der Montagsmaler und handgefertigten Unikaten aus den Kunst- und Kerzenwerkstätten. Der Eintritt zur Kaffeehausmusik und zur Ausstellung ist frei.

 

 

 

 

Dassendorf – Klangvoll – 17. März 2019, 16.00 Uhr, Multifunktionssaal Amt Hohe Elbgeest, 21521 Dassendorf, Christa-Höppner-Platz 1

Die Kreismusikschule lädt ein zum Konzert Klangvoll am Sonntag, dem 17. März 2019, um 16.00 Uhr, im Multifunktionssaal Amt Hohe Elbgeest, Christa-Höppner-Platz 1. Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler gestalten in Solo- und Ensemblebesetzungen eine bunte Konzertstunde für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Kompositionen aus unterschiedlichen Zeiten. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Konzert Klangvoll zu besuchen.

Wentorf b. Hbg. – Konzert zur Wentorfer Kulturwoche – Samstag, 15. Juni 2019, 16.00 Uhr, Aula der Gemeinschaftsschule in 21465 Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Die Kreismusikschule lädt ein zum Konzert im Rahmen der Wentorfer Kulturwoche. Es musizieren junge und fortgeschrittene Schüler und Schülerinnen der Kreismusikschule. Zu hören sind klassische und unterhaltsame Stücke aus unterschiedlichen Zeiten. In verschiedenen Besetzungen spielen Schülerinnen und Schüler von Margaret Lehnhoff (Klavier), Dorothea Weiss (Blockflöte), Karin Kaminski (Violine), Kwangsil Choi-Franz (Klavier) und Thorben Schuller (Gitarre). Neben u. a. Ausstellungen, Kunstaktionen, Theater- und Literaturveranstaltungen, Tanz- und Workshopveranstaltungen und Gottesdiensten sind die Konzerte der Kreismusikschule seit vielen Jahren fester Bestandteil im Programm der Wentorfer Kulturwoche. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden sind erbeten. Weitere Infos unter www.kulturwoche.wentorf.de
Gemeinsam zu musizieren erfreut sich wachsender Beliebtheit bei den knapp 1400 Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule. Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, dass Konzert Klangvoll zu besuchen.

Wentorf b. Hbg. – Der Nussknacker – Samstag, 12. Januar 2019, 16.00 Uhr, Aula der Gemeinschaftsschule in Wentorf b. Hbg., Achtern Höben 3

Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse von Kwang Sil Choi-Franz spielen und lesen zu den Bildern aus „Der Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky, in der Klavierbearbeitung von Hans-Günter Heumann. Weiterhin musizieren zur Geschichte Schülerinnen und Schüler von Martin von Hopffgarten (Cello).

Ursprünglich ist das Werk „Der Nussknacker“ ein Ballettstück in zwei Akten. Hans-Günter Heumann hat das Stück für Klavier und Sprechstimme arrangiert.

Im Mittelpunkt des Balletts steht Clara, im russischen Original Mascha. Sie bekommt am Weihnachtsabend von ihrem Patenonkel Droßelmeier einen Nussknacker geschenkt. In der Nacht träumt sie von einer Schlacht der vom Nussknacker angeführten Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich danach in einen Prinzen verwandelt und mit ihr in das Reich der Süßigkeiten reist. Dabei geht es über den Tannenwald zum Schloss Zuckerburg, wo die dort residierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Zuletzt erwacht Clara aus ihrem Traum.

Eine Veranstaltung für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freut sich die Kreismusikschule.

Schwarzenbek – Konzert zur Adventszeit – Samstag, 08. Dezember 2018, 16.00 Uhr, Forum Gymnasium Schwarzenbek, Buschkoppel 7, 21493 Schwarzenbek

Die Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg lädt ein zum Adventskonzert im Forum des Gymnasiums in Schwarzenbek. Junge und fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule musizieren auf unterschiedlichen Instrumenten in Solo- und Ensemblebesetzungen. Zu hören sind klassische, weihnachtliche und unterhaltsame Kompositionen. Es spielen Schülerinnen und Schüler von Karin Kaminski (Violine), Antje Tholen (Querflöte), Ursula Hummel (Klavier), Christel Wiese (Blockflöte), Alexander Kalinowski (Klavier) Hans-Peter Hoffmann (Akkordeon), Martin Buris (Cello), Sergei Malinski (Klarinette) und Holger Biedermann (Gitarre). Insbesondere Familien mit Kindern sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen, das Konzert im Advent zu besuchen. Infos zu den Unterrichtangeboten sind unter Tel. 04541 888332 zu erfragen.

Schwarzenbek – Kaffeehausmusik – Sonntag, 09. Dezember 2018, 15.00 Uhr, Amtsrichterhaus in 23493 Schwarzenbek, Körnerplatz 10

Ratzeburg – Konzert zum Ratzeburger Inseladvent – Samstag, 08. Dezember 2018, 14.00 Uhr, Refektorium im Ratzeburger Dom

Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer konzertieren zum Ratzeburger Inseladvent im Refektorium des Ratzeburger Doms. Zu hören sind weihnachtliche, klassische und unterhaltsame Kompositionen in unterschiedlichen Besetzungen. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.