Ratzeburg – Klassik meets Jazz mit dem Rotenbek Trio und Norris/Meyer – Sonntag, 13. März 2022, 17.00 Uhr – Rokokosaal im Kreismuseum Herzogtum Lauenburg, 23909 Ratzeburg, Domhof 12

Ein lupenreines Klassik meets Jazz-Konzert können Musikfreunde am 13. März um 17.00 Uhr im Rokokosaal des Kreismuseums in Ratzeburg erleben. Im ersten Teil spielt das Rotenbek Trio Gitarrenklassik von Dyens, Piazolla, Dowland und zeitgenössischen Komponisten. Teil zwei ist dem Duo Norris/Meyer mit Jazzperlen aus dem Great American Songbook vorbehalten. Beide Ensembles treten übrigens am Vorabend im ausverkauften Kleinen Saal der Elbphilharmonie auf!

Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung des Kreismuseums Herzogtum Lauenburg und der Kreismusikschule.

Das Rotenbek Trio besteht bereits seit 1980. Wahrscheinlich zählt es weltweit zu den beständigsten professionellen Gitarrentrios. Neben den Gründungsmitgliedern Heike Krugmann (Wohltorf) und Peter Lohse (Kiel) spielt Karin Aigner (Wien). Die Künstler*innen kennen sich seit ihrem Studium an der Musikhochschule Lübeck. Als vielseitige Musiker*innen sind sie auch als Musikpädagogen, Ensembleleiter und Arrangeure tätig. Heike Krugmann unterrichtet bereits seit 1980 an der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg Konzertgitarre.

Ken Norris und Ulf Meyer trafen sich im Herbst 2019. Mit nur einer Probe spielten sie tags darauf ein fulminantes Konzert voller Intimität, Lebendigkeit und Spielwitz. Zwei Musiker mit ihrer langjährigen Erfahrung in unterschiedlichsten Projekten jonglieren hier enorm spielfreudig miteinander, hören einander zu, reagieren aufeinander, unterhalten sich anhand ihrer ausgewählten Duette. Oder wie Ken es treffend formuliert: „informal conversation based around our favourite songs“.

Ken ist ein gefragter Solist und zählt zu seinen zahlreichen musikalischen Partnern Gabriel Coburger (Quintett Jean Paul), Buggy Braune, Lutz Krajenski, Bettina Russmann und das Hamburger Polizeiorchester. Er war ein gern gesehener Solist beim Dubai Jazz Festival, dem Creat Vocal Jazz Festival (FR), Les Nuits du Jazz de Nantes (FR), Jazz Baltica (DE), der International Voice and Guitar Competition (FR) und weiteren Festivals weltweit. Ken Norris ist Professor für Vokaljazz an der Hochschule für Musik & Theater Hamburg (HfMT).

Ulf Meyer, nahe der dänischen Grenze geboren, kam früh in Kontakt mit der skandinavischen Art, an Musik im Allgemeinen und Jazz im Besonderen heranzugehen. Das melodische Folk-Element – speziell im Jazz-Kontext – hatte einen großen Einfluss auf seinen gitarristischen Stil und seine Kompositionen. Heute arbeitet Ulf vielfach als Komponist, Arrangeur und Studiomusiker für Film- und TV-Musik.

Mit dem New Yorker Bassisten Martin Wind entstanden seit 1994 sieben CDs, zwei davon mit der dänischen Schlagzeuglegende Alex Riel, mit dem sie auch bei Jazz Baltica 2011 auftraten. Aktuell besteht ein weiteres Duo mit dem E-Bassisten Lars Hansen (CD „Scenes“, 2021).

Tickets:

Aufgrund (noch) bestehender Hygieneregeln ist die Zahl der Plätze begrenzt. Bitte Tickets verbindlich unter tickets@crossover-events.de bestellen. Sie werden in der Reihenfolge des Eingangs bestätigt. Der Ticketpreis von 20 € ist an der Abendkasse zu entrichten.

Ansonsten gelten die Hygienebestimmungen am Tag des Konzerts.

Fotounterschrift:

Rotenbek Trio mit Karin Aigner, Heike Krugmann und Peter Lohse

© Enno Friedrich/ef-artfoto.de